Inklusive Schule

Inklusive Schule in der Grundschule Stöttwang-Westendorf

Zum Schuljahr 2013/14 wurde der Grundschule Stöttwang-Westendorf als bisher einzigen Schule im Landkreis Ostallgäu vom Kultusministerium das Profil Inklusion verliehen.

Seitdem unterstützt dort ein Lehrerinnen-Tandem, bestehend aus einer Sonderpädagogin (Frau Ursula Hörmann, MSD) und einer Grundschullehrerin, die Schule bei ihrem Auftrag, auch Kindern mit Förderbedarf so gut wie möglich gerecht zu werden. Es geht dabei vor allem um Kinder, die Entwicklungsrückstände oder Auffälligkeiten in den Bereichen Lernen, emotionale-soziale Entwicklung oder Sprache zeigen. Durch das Profil Inklusion wird die Schulsprengel-Bindung nicht aufgehoben. Das heißt, die Schule nimmt in der Regel weiterhin nur Kinder aus ihrem Schulsprengel auf.

Die Unterstützung bezieht sich schwerpunktmäßig auf folgende Bereiche:

-        Diagnostik

-        Beratung von Lehrkräften, Eltern und Kindern

-        Förderung

-        Zusammenarbeit mit außerschulischen PartnerInnen

         (ÄrztInnen,  TherapeutInnen, Jugendamt…)

-        Fortbildungen